Facebook SitemapKontaktSucheImpressum
Die RegionWir über unsSchifffahrtErlebnistippsEventkalenderTourenvorschlägeShopPresseTourist-Infos
Moin, Moin, in der |Maritimen Landschaft Unterelbe

Die Maritime Landschaft Unterelbe erstreckt sich von den westlichen Toren Hamburgs bis zur Mündung in die Nordsee und ist eine Schatztruhe für Entdeckungstouren. Um das Naherholungsziel Maritime Landschaft Unterelbe bekannt zu machen, es touristisch zu erschließen, seine maritimen Schätze zu heben und diese für die Nachwelt zu erhalten, hat sich im Jahr 2002 die gleichnamige Arbeitsgemeinschaft gegründet.

Neuigkeiten aus dem maritimen Leben

Crowdfunding fürs Ausbaggern

Der Borsflether Hafen ist durch große Schlick-mengen aus der Elbe verschlickt. Um den Hafen befahrbar zu halten, muss er dringend ausgebaggert werden. Der Borsflether Hafen ist nicht nur ein wassertouristischer Magnet, ein kleines naturnahes Juwel an der Unterelbe, sondern zieht mit seiner Infrastruktur auch zahlreiche Ausflügler an. Er trägt damit wesentlich zur Attraktivität der Unterelbregion bei. Sie können beim Erhalt des Borsflether Hafens mithelfen. Der SSV Borsfleth würde sich über eine Spende bis zum 04. März 2017 sehr freuen.

Nähere Infos hier: Projekthilfe

Fotocopyright: SSV Borsfleth






Swartsuer un anner gresige |Geschichten

Marianne Ehlers will zeigen, dass die plattdeutsche Sprache mehr kann als nur Döntjes, auch für das Kriminelle und mitunter Gruselige eignet sie sich – Spannung ist garantiert! Im Kreismuseum Prinzeßhof in Itzehoe gibts Krimis op Platt. De plattdüütsche Nameddag findet am Donnerstag, den 09. März 2017 von 15 bis 17 Uhr statt. Der Eintritt pro Person inkl. Kaffee und Kuchen beträgt 10 €.  Die Karten sind ab sofort an der Museumskasse erhältlich. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 04821 / 64 068.

www.kreismuseum-prinzesshof.de






Buchpräsentation und Lesung

Am Freitag, den 10. März 2017 veranstaltet der Historische Kornspeicher in Kooperation mit dem Förderverein Bücherei Freiburg-Elbe e. V. eine Lesung des Romans „Totgeglaubt“ mit Ronald Holst und Peter Kühn. Gerade mal 14 Jahre ist der Blankeneser Jung Viet von Appen alt, als er die Familie verlässt und 5 Jahre wird es brauchen bis er in seinen Heimathafen zurückkehrt. Auf dem harten Weg erlebt der Jung die ganze Bandbreite der Schifffahrt. Ängste und Quälereien an Bord gehören dazu....Doch die Begeisterung für die Seefahrt und das Meer lässt den jungen Viet auf seiner ersten Fahrt ins Unbekannte auch glückliche Momente erleben....

Die Lesung beginnt um 20 Uhr, der Eintritt beträgt 8 €.

Kartentelefon: 04779/89944-77

 

www.kornspeicher-freiburg.de






HANSE AHOI und Badewannenregatta

Vorankündigung: Das Hansefest "Hanse Ahoi" findet am 20. Mai - 21. Mai 2017 statt. Rund um den Hafen verwandelt sich alles in eine maritime Aktionsmeile. Highlights sind ein maritimes Frühstück, Modellschiffe, Entenrennen, ein Kanu-Poloturnier und die Badewannenregatta. Haben Sie noch eine Badewanne? Alles was schwimmt (außer Boote) kann starten - Ihre Kreativität wird gesucht. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Flöße, Treckerreifen oder Omas alte Zinkwanne - wenn es schwimmt, können Sie damit an unserer Regatta teilnehmen. Ansprechpartner Wassersportverein. Anmeldungen werden bis in den Mai hinein angenommen.

BWV HANSA Hanse Ahoi




Achtung: Online Shop neu

Besuchen Sie unseren neuen Online Shop. Hier finden Sie umfangreiche Verkaufsartikel und kostenfreies Infomaterial aus der gesamten Unterelbregion. Neu im Shop das Buch "Die Unterelbe - Lebensader, Land und Leute" von Eigel Wiese. 

Online Shop

 






Der Sternenhimmel in den |Jahreszeiten - Planetariumsführung

Lassen Sie sich von einem in der Astronomie geschulten Kapitän und Navigationslehrer in die Welt der Sterne und Galaxien entführen. Herr Ohlrogge unterrichtete angehende Kapitäne in der ehemaligen Seefahrtschule Grünendeich, dem heutigen Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe. Planetariumsführung  am 24. Februar 2017 um 19 Uhr mit dem Thema: Der Sternenhimmel in den Jahreszeiten. Weitere Termine auf Anfrage. Info und Anmeldung in der Geschäftsstelle der Maritimen Landschaft Unterelbe 0 41 42 / 88 94 1-0

www.maritime-elbe.de






Den glitzernden Sternenhimmel verstehen

Ein Buch für den Nikolausstiefel oder vielleicht auch als Weihnachtsgeschenk?

Ob zur Vorbereitung auf einen spannenden Abend in unserem Planetarium, zum Nachlesen oder für eine gedankliche Reise zu den Sternen. Wir haben das Buch zum Thema Sternenhimmel.

Im reich bebilderten Lesebuch "Heimat unterm Sternenzelt" von Egon Ohlrogge finden Sie leicht verständliche Antworten auf viele Fragen, die mit dem Sternenhimmel zusammenhängen.

Der nächtliche Himmel, an dem tausende von Sternen funkeln, löst im Menschen Bewunderung aus und wirft zugleich viele Fragen auf: Wie entstand das Universum mit seinen Galaxien? Gab es den Stern von Bethlehem wirklich? Welche Sternbilder sind im Jahresverlauf zu beobachten? Wie bestimmen Seeleute mit Hilfe der Gestirne ihre Position auf dem Meer? Wer und was steuern die Gezeiten? Auf diese Themen und viele weitere geht der Autor Egon Ohlrogge in seiner Publikation ein, die sich an Sternenliebhaber richtet und eben kein fachwissenschaftliches Astronomiebuch ist. Mit zahlreichen Bildern wird interessierten Lesern hier ein kurzweiliges und informatives Nachschlagewerk angeboten.

Dieses Buch erhalten Sie in unserem Online-Shop für 24,80 € zuzügl. Versandkosten.

 






Jahreshauptversammlung "Wilster |Au und Schleuse" e.V.

Der Förderverein "Wilster - Au und Schleuse" e.V. freut sich über die Teilnahme von Gästen bei der Jahreshauptversammlung am 21. März 2017 um 19:30 Uhr im Hotel Busch, Kohlmarkt 39 in Wilster.

Ein Punkt der Tagesordnung ist: Sanierung des Schleusenunterhaupts/ Einbau einer Entlastungspumpe.

In der Wilstermarsch übernehmen die 19 Kilometer lange Wilster Au und die Schleuse in Kasenort eine bedeutende Rolle, wenn es um die Oberflächenwasserableitung geht. Eine Fläche von mehr als 3500 Hektar Größe, wird über den natürlichen Wasserlauf entwässert. Ununterbrochen wird Wasser aus den tiefer gelegenen Ländereien der Wilstermarsch in die Au gepumpt. Doch die drastisch zunehmende Verschlickung der Wilster Au, sowie der bauliche Zustand der fast 89 Jahre alten Schleuse in Kasenort bereiten dem Verein Sorgen.

Förderverein